Nachwuchssponsor

TG Hanauerland mit neuem Nachwuchssponsor

Die verantwortlichen Funktionäre der TG Hanauerland bedankten sich beim Geschäftsführer Tobias Kapp von der Firma Immobilien Management Kapp für die finanzielle Unterstützung des Nachwuchsbereiches. Dieser gruppenreiche Bereich ist mit 4 Trainern sehr aufwendig und betreuungsintensiv, aber ein absolutes Muss, wenn man großen Wert auf den eigenen Nachwuchs legen möchte. Als ehemaliger Turner und Funktionär des Vereins sind ihm die Talente von heute und die Leistungsträger von morgen ein wichtiges Anliegen. Für jeden vereinsvermittelten Immobilienverkauf spendet die Firma IMK 1% der Maklerprovision. 

 

Funktionäre von links hinten: Hans Kapp und Martin Sydow

Von rechts hinten: Tobias Kapp und Fritz Zimpfer

Zum Seitenanfang

Premiumsponsor ADA

ADA International sponsort TG Hanauerland

Seit einiger Zeit ist die Bodersweier Firma ADA International Premium-Sponsor der TG Hanauerland. Für den Verein bedeutet das eine wertvolle „Finanzspritze“.

Mit dieser langjährigen Kooperation ohne limitierte Laufzeit bestreitet die TG Hanauerland fast ausschliesslich ihren Bundesligaetat in der DTL. Seit drei Jahren begleitet ADA International den Verein als Premium-Sponsor. Nach fünf Jahren 3. Liga ist es der Mannschaft dieses Jahr gelungen, in die 2. Liga aufzusteigen.

Gezielte Werbung in der Halle, auf den Trikots und im Internet

Mit einem Werbebanner ist die Firma ADA International während der Ligasaison in der Halle präsent. Das Unternehmen wirbt zudem auf allen Turntrikots und Trainingsanzügen, welche als Wettkampfkleidung fungieren. Weiterhin wirbt der Premium-Sponsor auf der Homepage der DTL und der vereinseigenen TG-Homepage. Die ADA International spendet die Sachpreise für die Sportlerehrung bei den Heimwettkämpfen und schaltet eine ganzseitige Anzeige im Ligaheft, das während der Bundesligasaison erscheint.

Volumen im niedrigen fünfstelligen Bereich

Die genaue Höhe des Gesamtvolumens will der 2.Vorsitzende Jürgen Hauser nicht preisgeben, doch immerhin verrät er soviel, als dass die Sponsoring-Kooperation einen niedrigen fünfstelligen Betrag in die Kasse spült. „Das ist für einen Verein wie uns schon ein recht stolzer Betrag“, freut er sich über die finanzielle Unterstützung, die die Kassen der acht Stammvereine bezüglich Bundesliga komplett entlastet. ADA International setzt sein Engagement bewusst bei einem Verein vor Ort ein. „Hier sind wir zu Hause, hier leben unsere Mitarbeiter und hier wollen wir uns auch einbringen.“ So beschreibt der Geschäftsführer Wilhelm Könning das Credo der Kehler Unternehmung. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Ausbildungsplätze und duale Studiengänge für Spitzenathleten an und gibt ihnen damit die Möglichkeit, Leistungssport und Beruf miteinander verbinden zu können.

Kooperation gibt dem Verein Planungssicherheit

Fast noch wichtiger als die absolute Höhe des Betrags ist Jürgen Hauser, dass der Verein durch die Kooperation finanzielle Planungssicherheit gewinnt. Denn der Jahresetat des Vereins ist nach seinen Angaben, gerade nach dem Aufstieg, um einiges höher. Die finanzielle Unabhängigkeit von den Stammvereinen für die Bundesliga liegt dem 2.Vorsitzenden sehr am Herzen: „Damit können wir auch mehrere ausländische Spitzenturner für die nächste Saison verpflichten, um den Klassenerhalt überhaupt realisieren zu können. Und wenn am Ende noch etwas für die Nachwuchsförderung übrig bleibt, umso besser!“    

TG Hanauerland setzt auf eigenen Nachwuchs

Der Verein möchte seinem Konzept treu bleiben, junge Nachwuchsturner selbst auszubilden und für den weiteren Ligabetrieb der Aktiven, sei es in der Ortenau-, Baden- oder Bundesliga fit zu machen. Dafür werden in der Hauptsache die finanziellen Eigenmittel aus den acht Stammvereinen Auenheim, Bodersweier, Freistett, Kehl, Kork, Marlen, Rheinbischofsheim und Scherzheim aufgewendet. Dieses Jahr konnte mit der Firma Immobilien Management Kapp ein neuer Sponsor für den Nachwuchsbereich gewonnen werden, der mit einer vierstelligen Summe, den sehr betreuungsintensiven, gruppenreichen und aufwendigen Bereich in diesem Jahr finanziell unterstützt. Natürlich erhoffen sich die Verantwortlichen auch eine längerfristige Kooperation mit der Firma IMK. 

 

Zum Seitenanfang

Berichte

TG Hanauerland verabschiedet Trainer
 

Beim letzten Heimwettkampf in der diesjährigen DTL-Saison wurde die „Trainerlegende“ Christian Blender in den wohlverdienten Altersruhestand verabschiedet.

Nach der Vereinsehrung beim 25. Jubiläum der TG Hanauerland und nach dem Sportehrenpreis der Stadt Kehl ließ der erfolgreiche Trainer seine aktive Karriere langsam mit immer weniger Trainingseinheiten auslaufen. Zum Ende des Jahres hört Christian Blender nun ganz im Leistungssport auf und wurde vor großem Publikum und zahlreichen Turnern, die durch seine Hände gegangen sind, im Rahmen einer Tombola nach 28 Jahren Trainer der TG offiziell und gebührend verabschiedet. Diese Tombola wurde von den Firmen Bürstner Wohnmobile, Autohaus Baumert, ADA Cosmetics, Intersport Kuhn, Radsport Lutz, Volksbank Bühl, Sparkasse Hanauerland, Copyshop Hauser und Fladt Engineering gesponsort, um das Bundesligabudget des Vereins finanziell unabhängig zu bestreiten und die Beiträge der Stammvereine vollumfänglich in den Traineretat und den Turnernachwuchs zu investieren. Die Nachfolge von Christian Blender ist bereits geregelt und damit die Weichen für die Zukunft gestellt. Er hat sich damit in der TG Hanauerland besonders verdient gemacht. Die herausragende Persönlichkeit Christian Blender ist für uns alle ein großes Vorbild im Kehler, Willstätter und Rheinauer Sportleben. Er gehört zur “Creme de la Creme des Turnsportes” in der Ortenau und in Baden. Er hat der TG Hanauerland in ganz Deutschland einen Namen gemacht. Christian, wir sind sehr stolz auf Dich, Deine Arbeit und Deine Verbundenheit mit der TG Hanauerland und reihen uns bei den Gratulanten ein. Unsere Anerkennung gilt natürlich auch Deiner Ehefrau.

 

Von links nach rechts: Jürgen Hauser (2. Vorsitzender), Christian Blender, Martin Sydow (1. Vorsitzender), Hans Kapp (Kassenwart und Gründungsmitglied) mit dem Hauptgewinn einer 1-wöchigen Reise mit einem Wohnmobil gestiftet von der Fa. Bürstner in Kehl.

Bürgerstiftung übergibt Scheck an TG Hanauerland

 

Beim letzten Heimwettkampf in der Sporthalle Rheinbischofsheim überreichte die Bürgerstiftung Rheinau einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an die Trainingsgemeinschaft Hanauerland zur finanziellen Unterstützung bei der Anschaffung einer neuen Bodenfläche für die Wettkämpfe der Aktiven in der 3. Kunstturnbundesliga der DTL.

 

Damit würdigte die Bürgerstiftung die hervorragenden sportlichen Leistungen der Turner in den letzten Jahren und engagierte sich gleichzeitig für eine adequate Geräteausstattung, die mittlerweile an allen deutschen Turnzentren zum Standard gehören. Da es derzeit keine Turnhalle mit feststehenden Geräten im Hanauerland gibt, profitiert der Verein von der grenzüberschreitenden Kooperation mit der Societe Gymnastique Gambsheim, die eine ideale Trainingsumgebung für die Turner schafft, um sich bundesweit messen zu können.  

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

Sponsoren

 

HAUPTSPONSOREN

 

 

 

Wir freuen uns, dass die Firma

 

ADA Cosmetics International GmbH

 

uns in Zukunft unterstützen wird.

 

 

 

 

 

 

Die Sparkasse Hanauerland unterstützte uns bisher auf  beachtliche Weise mit finanziellen Mitteln,

Trainingsanzügen, sowie Trainingsgeräten.

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

 

Sponsoren

 

 

 

_________________________________________________________________________________

Eurotransit - Sponsor von finanziellen Mitteln zur Unterstützung unserer Trainingsgemeinschaft

_________________________________________________________________________________

 

____________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

Zum Seitenanfang